Biobaumwolle


Unsere Bio-Baumwolle stammt aus Indien, Afrika, China oder der Türkei und wird in einer sogenannten Fruchtfolge, in Wechselwirtschaft mit Kulturpflanzen angebaut. So kann der Boden mehr organische Substanz aufbauen und damit besser Wasser speichern. Durch dieses Vorgehen benötigt die Saat bis zu 80% weniger Wasser als beim Anbau von konventioneller Baumwolle.

Zudem sind chemische Dünge- und Pflanzenschutzmittel beim Anbau von Bio-Baumwolle verboten. Die Bauern bekämpfen Schädlinge mit traditionellen Methoden und schützen so die Umwelt und die eigene Gesundheit. Als positive Folge produzieren die Pflanzen Samen, die später wiederum als Saatgut eingesetzt werden können.

Der Anbau sowie alle weiteren Prozesse unserer Materialwertschöpfungskette sind vollstufig durch den Global Organic Textile Standard zertifiziert und erfüllen somit die höchsten biologischen und sozialen Kriterien, die es für die Herstellung von Bio-Baumwollmaterialien gibt.

Ende 2020 investierte unser Gewebepartner Hermin Textile zusätzlich in eine neue, höchst effiziente und ressourcenschonende Färbeanlage (Easy Dye Cotton). Mit diesem Schritt wird es uns 2021 gelingen, unseren Wasserverbrauch im Färbeprozess um weitere 70% zu reduzieren.

Unsere ohne hin schon PFC freie Oberflächenimprägnierung wird 2022 durch eine neu entwickelte,  100% Bio basierende Alternative ersetzt werden.

BIO-LOGIC® from Alexander Hanel on Vimeo.