Josef Manhart

JB: Können Sie sich kurz vorstellen?

JM: Josef Manhart, 84 Jahre, geboren im Januar 1933 in Mürnsee, Gemeinde Bad Heilbrunn

JB: Wie kamen Sie zum Drechseln?

JM: Meine Lehre war bei einer Wagnerei, dazu gehörte auch das Drechseln der Speichen. Umgeschult auf Zimmerei. Danach Drechseln

Josef Manhart ist Drechsler und fertigt unsere wunderbaren Holzbretter die ihr im JECKYBENG Brotzeit Set findet.

JB: An welchem/n Projekten arbeiten Sie gerade?

JM: Holzglocken drechseln. Ansonsten alles, was man bei mir bestellt.

JB: Gibt es einen Lieblingsort? Wenn ja, warum dieser?

JM: Die Werkstatt. Dort fühle ich mich in meinem Element.

 

Josef Manhart ist Drechsler und fertigt unsere wunderbaren Holzbretter die ihr im JECKYBENG Brotzeit Set findet.

Die Werkstatt ist mein Lieblingsort. Dort fühle ich mich in meinem Element.

Josef Manhart
Josef Manhart ist Drechsler und fertigt unsere wunderbaren Holzbretter die ihr im JECKYBENG Brotzeit Set findet.

JB: Erzählen Sie uns ein wenig von ihrem Heimatort

JM: Mürnsee liegt sehr nah am Gebirge. Ich bin früher oft von dort zum Wandern gegangen. Ein sehr kleiner Ort, wo sich jeder kennt. Jedes Jahr zum Adventsmarkt engagiere ich mich auch dort mit meinen Drechselarbeiten.

Josef Manhart ist Drechsler und fertigt unsere wunderbaren Holzbretter die ihr im JECKYBENG Brotzeit Set findet.

JB: Was wollten Sie mal werden?

JM: Schon immer hat mich das Arbeiten mit Holz interressiert. 1946/47 war es schwer einen Lehrplatz zu finden. So fing ich mit der Wagnerei an.

JB: Was macht Sie glücklich?

JM: Arbeiten in der Werkstatt

JB: Wie sieht ein typischer Tag im Leben von Josef Manhart aus?

JM: Aufstehen um 6Uhr. Kaffee machen, Fruehstück, Werkstatt so bis ca.12Uhr. Kleine Ruhepause, dann wieder Werkstatt bis ca.17Uhr. Abendessen, Zeitung lesen. Schlafen.

JB: Was fällt Ihnen zu folgenden Stichwörtern ein?

Musik: In der Jugend Gründungsmitglied der Musikkapelle Bad Heilbrunn
Vorbilder: —————
Inspiration: Durch Aufträge meiner Kunden.
Abenteuer: Früher machte ich längere Bergtouren mit meiner verstorbenen Frau und sehr guten Kumpels.

 

Die Brotzeitbretter findet ihr hier.

Zeige KommentareVerberge Kommentare